Dartfighters in Zeiten von Corona

Moin Moin liebe Dartfreunde,

seit nun einem Jahr verhindert das Virus, dass wir uns mit Freunden, Teamkameraden und Kontrahenten ans Oche stellen können und unsere besten Darts fliegen lassen. Aber es ist ja bekannt, dass Not erfinderisch macht, und so haben auch wir als Dartfighters Greifswald die Zeit effektiv genutzt.
Neben zwei internen Online-Turnieren mit jeweils 14 und 15 Teilnehmern, zahlreichen 180ern, Shortlegs und High-Finishes und auch der Möglichkeit Mal wieder mit den anderen Mitgliedern zu reden, haben manche der Dartfighter die Zeit auch genutzt um online ihr Spiel zu verbessern. Mit René „Èner91“ Kähler zählen wir jemanden in unseren Reihen, der im letzten Jahr die Online-Dartszene ganz schön aufgemischt hat. Durch intensives Training (teilweise 6-8h am Tag), vielen Spielen und natürlich auch dem Spaß am Spiel gelang es René seinen Average von Mitte 50 auf über 70(!) zu heben und sich auf diversen Plattformen wie der ODL oder Darten.de einen Namen zu machen und sich bis auf die ersten Ränge zu spielen. Als nächstes die Q-school? Wäre René auf jeden Fall zuzutrauen. 😉
Wir als Spieler sowie auch als Verein können es auf jeden Fall kaum abwarten bis es wieder am Oche los geht und es heißt #gooddarts.

Bis dahin bleibt gesund und #gameon
Eure Dartfighters Greifswald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.